It‘s Halloween

Vom Ursprung von Halloween wissen wahrscheinlich nur wenige Kinder etwas. Halloween ist bei uns seit den 1990er Jahren ein Anlass für Feste und Feiern, besonders für Kinder. Der Brauch, sich zu verkleiden, wird teilweise übernommen, Kürbisse tauchen in vielen Zusammenhängen als Dekoration auf. Für die Kinder am wichtigsten ist wohl das „Trick or Treat“, das Umherziehen von Tür zu Tür, verbunden mit dem Sammeln von Süßigkeiten.

Unabhängig von dieser Frage, wie in diesem Jahr mit dem Brauch umgegangen werden wird, kann im Kunstunterricht eine Halloween-Dekoration entstehen, also: Selbermachen statt Kaufen.

Kürbisse

Kürbisse werden im Herbst reif, sie können ausgehöhlt und zu Gesichtern geschnitzt werden. Dann kann eine Kerze in den Kürbis gestellt werden. Solche Kürbisgesichter können auch gemalt werden. Die Darstellung orientiert sich an den dreidimensionalen Kürbisköpfen: Es werden Augen, Nase und Mund ausgeschnitten, evtl. auch noch die Augenbrauen. Das wird in die zuvor orangefarben gemalte Form eines Kürbisses reingemalt, z. B. mit einem Edding. Den Eindruck des Leuchtens des ausgehöhlten Kürbisses kann man erreichen, wenn die Bereiche der Öffnungen mit goldfarbenem Glitter glue gefüllt werden.

Halloweendekoration

Die fertig gemalten Kürbisse sollen zu einer Girlande verbunden werden. Dazu ist es sinnvoll, an jedem Kürbis links und rechts einen kleinen Farbstreifen zusätzlich zu malen, das sind später die Laschen für’s Aneinander-Reihen (siehe Foto).

Zunächst werden die Kürbisse mit kleinen Farbstreifen für die Laschen in Orange aufgemalt. (Foto: Herta)

Als nächstes malen die Schülerinnen und Schüler die Gesichter und dekorieren mit Glitter Glue. Wenn die Kürbisgesichter trocken sind, werden sie ausgeschnitten. Je eine linke und eine rechte Lasche (oder umgekehrt) eines Gesichtes werden übereinandergelegt, durchstochen, z. B. mit einer spitzen Schere und mit einer Musterbeutelklammer verbunden.

Für das Klassenzimmer kann auf diese Weise eine lange Girlande entstehen, wenn jedes Kind einen Teil beisteuert. Für eine Dekoration zu Hause müsste jedes Kind mehrere Kürbisköpfe anfertigen und verbinden.

Am Ende ist diese dekorative und lustige Kürbiskopf-Girlande entstanden. (Foto: Herta)

Materialangabe

Festes Malpapier, pro Gesicht etwa DIN A5, Acrylfarbe in Orange oder Orange aus dem Schulfarbkasten, Borstenpinsel, Glitter Glue, spitze Schere, Musterbeutelklammern.

 

Teile diesen Beitrag

Weitere tolle Ideen und Materialien zum Thema "Feste und Feiern" bietet dieses Extra-Heft der Zeitschrift Praxis Grundschule:


Wenn auch du für den Grundschulschnüffler schreiben möchtest, dann nimm hier Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.