Unser Frühlingsfest – Der Osterbasar

Rund um unsere christlichen Feste wie Advent, Weihnachten oder Ostern wird in den Schulen viel gebastelt.

Im Frühling werden die Klassenzimmer und das Schulgebäude bunt geschmückt und entsprechend dekoriert, Geschenke für die Familien gebastelt, die die Kinder in der Osterzeit gerne stolz mit nach Hause nehmen.

Die Schule, an der ich unterrichte, entschloss sich nun zum zweiten Mal, ein Frühlingsfest mit einem Osterbasar zu veranstalten – und die aus dem Verkauf resultierenden Einnahmen in die Errichtung eines „Spiel-Häuschens“ auf dem Schulhof zu investieren.

Sammeln von Bastelideen

Wochen zuvor wurde in allen Klassen diskutiert und im Rahmen des Klassenrates beraten, welche Bastelideen von jeder Klasse im Unterricht umgesetzt werden könnten.

Um ein möglichst breitgefächertes Angebot anbieten zu können, wurden diese Ideen im Lehrerzimmer ausgehängt – auch, um Dopplungen zu vermeiden. Dabei wurde auch auf die Verwendung vielfältiger Materialien geachtet.

Meine Klasse entschied sich beispielsweise für Laubsägearbeiten. So erstellten die Kinder zunächst eigene Hasenschablonen, mit denen sie die entsprechenden Umrisse auf das Holz übertrugen.

Das Frühlingsfest

Am Vortag des Schulfestes wurde gemeinsam geräumt. Die Klassenzimmer im Erdgeschoss wurden zu Verkaufsräumen umgestaltet, in denen alle Klassen ihre gebastelten Dekomaterialien zum Verkauf anboten.

Verschiedene Basteleien der Grundschulekinder, die auf dem Frühlingsfest angeboten wurden.

Auf dem Osterbasar wurden vielfältige Bastelarbeiten angeboten. (Foto: Hanna)

Der Schulelternbeirat hatte ein Kuchenbuffet organisiert, das in unserer Mensa angeboten wurden. Um den Aufwand von bereitzustellendem Geschirr und Abwasch möglichst gering zu halten, hatten wir alle Familien darum gebeten, eigenes Geschirr mitzubringen. Es zeigte sich, dass dies reibungslos funktionierte.

Auch eine Tombola wurde vorbereitet, für die diverse, durchaus reizvolle Gewinne bei umliegenden Gewerbebetrieben gesammelt worden waren.

Bei einem Schulfest im Rahmen eines christlichen Feiertages darf jedoch auch dieser Aspekt nicht zu kurz kommen. So hatten unsere Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit der unterrichtenden Pfarrerin im Rahmen des Religionsunterrichts einen „Kreuzweg“ errichtet und eine damit verbundene Theateraufführung vorbereitet, die mehrmals an diesem Tag mit großem Anklang vorgeführt wurde.

Kinder führen im Klassenraum ein Theaterstück auf, die Eltern schauen zu.

Ein Theaterstück über die Passion wurde mehrmals am Nachmittag aufgeführt. (Foto: Hanna)

Rückmeldungen

Positive Resonanzen zeigten, dass alle Beteiligten – Kinder, Kollegen und Eltern – von unserem Frühlingsfest begeistert waren.

Passend zum Osterfest hat unser Grundschulschnüffler dieses Unterrichtsmaterial für euch erschnüffelt:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.