Landschafts-Fensterbilder

Da ich neben meiner Rolle als Klassenlehrerin auch als Fachlehrerin in unterschiedlichen Klassen unterrichte, habe ich im Laufe der Jahre an unserer Schule viele verschiedene Klassen aller Jahrgangsstufen in vielen verschiedenen Klassenräumen unterrichtet.

Wenig Kreativität

Was mir oftmals bei der Gestaltung der Klassenräume auffällt, sind die zwar bunten, jedoch oftmals gleich gestalteten Klassenraum-Fenster: eine gleichgeschaltete Gestaltung durch vorgegebene Schablonen, die kaum Individualität und Kreativität der Kinder zulässt. So sitzen in einer ersten Klasse 23 identische Eulen über drei identischen Igeln auf einem Ast und in der Halloween-Zeit hängen in einer zweiten Klasse 20 gleich aussehende Gespenster an den Fenstern.

Fensterbilder ohne Schablonen

Vor einigen Jahren unternahm ich den Versuch, gemeinsam mit den Kindern einen thematischen Rahmen für die gesamte Gestaltung der Klassenraumfenster zu finden. Damals war es eine vierte Klasse, wir hatten das Thema „Australien“.

Gemeinsam überlegten wir, welche inhaltlichen Aspekte umgesetzt werden könnten. Die Fenster, sieben an der Zahl, wurden sieben Klein-Gruppen zugeteilt, die jeweils einen thematischen Oberbegriff bildnerisch umsetzten.

Im Laufe der Zeit entstand eine beeindruckende australische Landschaft, mit Outback, Aborigines, Kängurus und Koalas auf Eukalyptusbäumen. Aber auch die „Fliegenden Ärzte“, die „Sydney Oper“, der Regenwald und die Strände mit ihren Surfern (Haien und Quallen) fehlen nicht.

Seit dieser Zeit gestalte ich die Fenster meiner Klassenzimmer ausschließlich thematisch. Und wie meine Erfahrung zeigt, gelingt dies auch bereits in der 1. Klasse: Sind Ideen beispielsweise zu den Themen „Herbst“ oder „Halloween“ gesammelt, fangen die Kinder an, ihre Gedanken umzusetzen.

Wichtig dabei ist jedoch, die Größe einzelner Bestandteile für die Fensterbilder zu besprechen, denn Kinder neigen beim Malen und Basteln zum Minimalismus.

Hinzu kommt, dass alle Bestandteile aus buntem Tonpapier geschnitten werden und dann zusammengeklebt werden sollten. Wenn die Schüler lediglich mit Holz- oder Filzstiften auf weißes Papier zeichnen, dies ausschneiden und an die Fenster kleben, wird viel weniger Effekt erzielt, da das Sonnenlicht die Intensität der Farben minimiert.

Aktuell gestaltet meine zweite Klasse unsere Fenster zum Thema „Bauernhof“: Es werden Traktoren und Mähdrescher gebastelt und mit viel Liebe ein Bauernhaus entworfen. Ebenso eine Schafsherde.

Fensterbilder kann man thematisch gestalten lassen. Hier zu sehen sind ein Traktor, eine Scheune sowie Tiere zum Thema Bauernhof.

Beeindruckend ist die Liebe zum Detail vieler Kinder, die beim Einsatz mit Schablonen oftmals zu kurz kommt. (Foto: Hanna)

 

Ein Gedanke zu „Landschafts-Fensterbilder

  1. CathyCathy

    Hanna danke für diese tolle Idee!! Das werde ich ganz bestimmt im nächsten Schuljahr umsetzen!!! Ein wirklich sehr inspirierender Beitrag 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.