Einfache Spiele für den Englisch Unterricht (9): Inner & Outer Circle

Heute möchte ich euch ein weiteres kommunikatives und einfaches Spiel aus meinem Englischunterricht vorstellen, das ganz ohne Materialien auskommt und zudem alle Schülerinnen und Schüler einbezieht. Bei dem Spiel „Inner & Outer Cirlce“ stellen sich die Schüler, wie der Name es schon verrät, in einen äußeren und einen inneren Kreis auf. Weiterlesen

Einfache Spiele für den Englisch-Unterricht (8): Englisches Spielgeld

Die Einheit „Shopping“ wollte ich diesmal gerne etwas ansprechender gestalten und habe mir englische Pfundscheine und Münzen als Spielgeld selbst erstellt und nun eingesetzt. Mit den Scheinen bieten sich kleine, spielerische Übungen an, die ich im folgenden einmal vorstelle.  Weiterlesen

Umwelterziehung (4): Earth hour – weltweit gegen den Klimawandel

Pünktlich um 20.30 Uhr gehen am 24. März 2018 an vielen Orten auf der Welt die Lichter aus. Millionen von Menschen, aber vor allem auch Städte und Unternehmen machen dann für eine Stunde das Licht aus. Egal, ob die Golden Gate Bridge in San Francisco, der Burj Al Arab in Dubai, der Eiffelturm in Paris oder der Big Ben in London, um nur einige zu nennen. Aber auch viele kleinere Städte und Gemeinden beteiligen sich an dieser Umweltaktion, um ein weltweites Zeichen zu setzen. Die Teilnehmer wollen damit auf die Risiken und Gefahren des Klimawandels hinweisen. Weiterlesen

Warum heißt es eigentlich Elternsprechtag?

Diese Frage mit dem Elternsprechtag stellte ich mir schon häufig! Denn die Eltern kommen in der Regel, um etwas zu hören – es müsste also „Elternhörtag“ heißen. Am liebsten wollen die Eltern hören, dass ihr Kind im Unterricht gut mitmacht, unbedingt aufs Gymnasium soll und sich auch im Klassenverband sozial engagiert. Natürlich geht das manchmal weit an der Realität vorbei. Gerade für Eltern von Viertklässlern ist es einerseits spannend, manchmal beängstigend, aber immer aufregend zu erfahren, wie sich die Noten zusammensetzen. Weiterlesen

Einfache Spiele für den Englisch-Unterricht (7): Give me five

Ob gemeinsam mit der ganzen Klasse, in kleinen Gruppen oder in einem kleinen Wettbewerb gegeneinander: Das „Give me five“-Spiel ist ein lockeres und variationsreiches Aufwärmspiel, das alle im Unterricht bisher behandelten Wortschatzfelder abdeckt. Es ist nicht aufwändig in der Herstellung, da es auch ganz ohne Material auskommt. Weiterlesen

Rhythmus in Musikklassen klatschen

Meine Musikklassen und ich begrüßen uns mit der Call-und Response-Methode. Kurz gesagt bedeutet das, dass ein Kind oder die Lehrkraft etwas als „Call“ vormacht und die anderen es als „Response“ nachmachen. Meistens findet diese Methode in Bezug auf Body-Percussion oder Klatschrhythmen Anwendung. Weiterlesen

Mein Start als Klassenlehrerin (3): Eine Wandzeitung zur Klassenfahrt

So eine Klassenfahrt ist schneller vorbei als gedacht, aber die gesammelten Erlebnisse, Erfahrungen und schönen Momente wollen dennoch auf irgendeine Art und Weise festgehalten werden. Von meinem Klassenfahrttagebuch habe ich euch schon erzählt. Heute zeige ich euch noch einen Weg, um die Erinnerungen an eine Klassenfahrt festzuhalten. Weiterlesen

Umwelterziehung (3): Das „Baumtagebuch“

Nachdem das neue Jahr gerade erst begonnen hat, möchte ich euch heute einen Tipp für ein Jahresprojekt geben, das ihr z. B. im Februar starten könnt. Dieses Mal geht es nicht um Tiere, sondern um Bäume. Bei diesem Projekt, ihr könnt es „Baumtagebuch“, „Baumprotokoll“ oder beispielsweise auch „Der Baum im Jahresverlauf“ nennen, sollen die Schülerinnen und Schüler ein ganzes Jahr lang einen Baum beobachten. Weiterlesen