Umwelterziehung (6): 1 000 000 000 000 Bäume gegen den Klimawandel

Bäume gegen den Klimawandel – genauso einfach, wie wirkungsvoll… Aber was haben Bäume mit dem Klimawandel zu tun? Die Bäume nehmen das Kohlendioxid aus der Luft auf und helfen so im Kampf gegen die Erderwärmung.

Die Aktion „Plant-for-the-Planet“

Und genau das ist die Idee von Felix Finkbeiner. Vielleicht kennt ihn der ein oder andere von euch. Im Alter von 9 Jahren hat Felix 2007 in der Grundschule ein Referat über den Klimawandel gehalten. Dies war der Impuls für „Plant-for-the-Planet“, einer weltweiten Kinder- und Jugendinitiative. Das Ziel dieser Initiative ist es, mit Baumpflanzungen den Klimawandel zu stoppen. Schon nach einem Jahr wurden in Deutschland 150 000 Bäume gepflanzt. Mit der Zeit wurde die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die die Initiative unterstützt, immer größer. Zurzeit beteiligen sich Kinder und Jugendlichen aus über 93 Ländern an dieser Umweltinitiative.

Die „Trillion Tree Campaign“

In den vergangenen Jahren wurden weltweit mehr als 15 Milliarden Bäume gepflanzt. Ein riesengroßer Erfolg. Aber damit nicht genug. Am 9. März 2018 fand in Monaco die Kick-off-Veranstaltung zur „Trillion Tree Campaign“ statt. Das Ziel dieser Kampagne ist es, dass weltweit 1 000 Milliarden Bäume (1 Billion) gepflanzt werden.

Felix Finkbeiner pflanzt mit Prinz Albert II von Monaco einen Olivenbaum. (Foto: Plant for the Planet)

Unter der Schirmherrschaft von Prinz Albert II von Monaco trafen sich im Fürstentum mehr als 300 Jugendliche, Wissenschaftler, Unternehmer und Unterstützer um das Ziel dieser Kampagne bzw. die Inhalte dieser Veranstaltung in alle Welt zu tragen. Neben Felix Finkbeiner, Prof. Rademacher und Gyalwang Drukpa, dem geistigen Führer des tibetischen Buddhismus nahmen daran zahlreiche Persönlichkeiten aus aller Welt teil.

Zahlreiche Persönlichkeiten unterzeichneten die Trillion Tree Declaration. (Foto: Plant for the Planet)

Jeder kann mitmachen

Wenn ihr möchtet, könnt ihr euch mit euren Schülerinnen und Schülern ebenfalls an dieser weltumspannenden Umweltaktion beteiligen. Dafür müsst ihr kein Geld spenden, was natürlich ebenfalls möglich ist, sondern ihr könnt mit euren Schülerinnen und Schülern auch selbst Bäume pflanzen. Natürlich müsst ihr euch vorher erkunden, ob bzw. wo ihr das dürft. Entweder auf dem Schulgelände, im Wald oder eventuell auch irgendwo an eurem Schulort (z.B. in einem Park). Falls ihr das macht, könnt ihr die Bäume an Plant-for-the-Planet melden, sodass eure Bäume ebenfalls mitgezählt werden.

Deshalb seid dabei und macht mit. Es lohnt sich auf jeden Fall! Nicht nur, aber vor allem auch wegen des Klimas!

Wie können Kinder für einen nachhaltigen Umgang mit ihrer Umwelt sensibilisiert und zum Handeln angeregt werden? In dieser Unterrichtseinheit erfahrt ihr, wie ihr das Thema im Unterricht aufgreifen und umsetzen könnt:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.