Segelboote im Sonnenuntergang

Segelboote gehören zu den beliebten Motiven in der Kunst. Sie schmücken unzählige Wanddekorationen und auch viele Künstler haben solche Boote dargestellt.

Das fertige Bild einer Viertklässlerin. (Foto: Herta)

Vorentlastung

Zum Einstieg ins Thema kann ein Bild eines bekannten Künstlers gewählt werden, z.B. von Vincent van Gogh oder Claude Monet. Nach der Betrachtung von sehr abstrakten Bildern wie von Paul Klee oder Lyonel Feininger, ist es zu erwarten, dass die Schülerinnen und Schüler sich daran orientieren und zu abstrakten, bunten Darstellungen kommen. Das würde ich als andere Aufgabe ansehen und deshalb in diesem Fall ein naturalistisches Bild wählen.

Sonnenuntergangsdarstellungen stehen in der Beliebtheit den Segelbooten in nichts nach. Meistens werden die Schülerinnen und Schüler einen Sonnenuntergang beschreiben können. Es sollten anhand der Beschreibungen der Kinder die dafür benötigten Farbtöne zusammengetragen werden. Diese könnten an der Tafel festgehalten werden.

Das Material für das Aquarellieren

Für das Aquarellieren mit Kindern eignen sich besonders gut sogenannte flüssige Wasserfarben. Diese Farben sind stark pigmentiert, müssen nicht erst „angerührt“ werden und können mit Wasser verdünnt werden, um z.B. ein Hellblau für einen Himmel zu erhalten.
Versandfirmen für Schulbedarf bieten günstige Papiere an, die sich für das Aquarellieren gut eignen. Die klassischen Aquarellpapiere werden meistens das Budget sprengen.

Arbeitsschritte

Zuerst wird der Arbeitsplatz abgedeckt mit einer Plastikfolie. Das sich darauf dann befindliche Malpapier wird mit einem sauberen Schwamm oder sauberen Pinsel komplett nass gemacht – Pfützen sollten sich keine bilden.
Tipp: Sollten sich Wasserpfützen auf dem Papier bilden, können sie mit einem sauberen Lappen oder etwas Küchenkrepp abgetupft werden.
Mit Hilfe eines großen Pinsels wird der Sonnenuntergang gemalt, dabei wird meistens unten im Bild das Wasser zu sehen sein und im mittleren und oberen Bereich befinden sich Farben der untergehenden Sonne: Gelb, Orange und Rot. Beim Aquarellieren dürfen sich die Farben miteinander vermischen.
Das Bild muss zunächst trocknen. Dazu kann man es zwar vorsichtig abheben und an einen anderen, trockenen Platz legen, aber es könnte auch auf dem Tisch liegen bleiben, z.B. wenn sich eine Pause an das Malen anschließt.
Im nächsten Schritt werden im Malblock Segelboote mit Buntstiften gezeichnet. Die, die am besten gelungen sind, werden danach ausgeschnitten.

Fertigstellung des Bildes

Auf den getrockneten Sonnenuntergangsdarstellungen werden die kleinen Segelboote so lange hin und her geschoben bis sich ein zufriedenstellender Platz gefunden hat. Zum Schluss werden die Boote an den gewählten Stellen aufgeklebt.

Segelboote im Sonnenuntergang. Mädchen, 4. Klasse (Foto: Herta)

Teile diesen Beitrag

Schnuffi, der Grundschulschnüffler, hält hier ausgesuchte Materialien und Informationen für euren Schulalltag bereit:


Wenn auch du für den Grundschulschnüffler schreiben möchtest, dann nimm hier Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.