Schlagwort-Archive: Sachunterricht

Helft den Eichhörnchen!

Obwohl es schon Mitte September ist, werden immer noch sommerliche, teilweise sogar hochsommerliche Temperaturwerte erreicht. Doch was die Menschen freut, ist für die Natur nicht immer ganz einfach. Nicht nur die Pflanzen und Bäume leiden unter der Hitze und der monatelangen Trockenheit, sondern auch die Tiere. Besonders kritisch ist die Lage für Eichhörnchen. Im schlimmsten Fall droht den Eichhörnchen im Winter der Hungertod! Weiterlesen

Außerschulische Lernorte: phaeno –
die Experimentierlandschaft in Wolfsburg

Ausgehend von sachunterrichtlichen Themen wie Strom, Wasser, verschiedene Werkstoffe (beispielsweise Stein oder Metall) oder aber ausgehend vom Mathematikunterricht ist ein Besuch in der Experimentierlandschaft „phaeno“ in Wolfsburg genau das Richtige. Weiterlesen

Futterhäuschen für den Winter

„Tiere im Winter“ ist ein Thema, das oftmals in den ersten beiden Klassen der Grundschule durchgenommen wird. Wie die Erfahrung zeigt, ist es bereits in diesen Klassenstufen möglich, im Rahmen des fächerübergreifenden Unterrichts mit den Schülern eigene Futterhäuschen zu bauen. So lassen sich die beiden Fächer Sachunterricht und Werken/ Bildende Kunst gut miteinander verbinden. In diesem Jahr führte ich den Bau mit meiner dritten Klasse durch. Weiterlesen

Unser Schulgarten (7): Die Kartoffelernte

Bereits im Frühling hatten wir als eine der ersten Pflanzungen in unserem Schulgarten Kartoffeln gelegt.

Sind sie einmal gesetzt, benötigen Kartoffeln wenig Pflege. Sie müssen nicht gegossen werden und wachsen auch in den Sommerferien ohne „Betreuung“. Hin und wieder sollten sie nur „angehäufelt“ werden um die Entstehung „grüner Kartoffeln“ zu vermeiden.

Da das Obst und das Gemüse in unserem Schulgarten nicht gespritzt wird, ist nur noch wichtig darauf zu achten, dass die Pflanzen nicht von Kartoffelkäfern befallen werden. Weiterlesen

Außerschulische Lernorte: Bauernhof

Dass vielfältige Sinneserfahrungen die Grundlage und Voraussetzung allen Lernens bilden, ist seit jeher unbestritten. Aus diesem Grund finde ich es wichtig, den Schülerinnen und Schülern so oft wie möglich originäre Begegnungen mit ihrer Lebensumwelt zu ermöglichen. Weiterlesen

Unser Schulgarten (6): Bau eines Bohnen-Tipis

Mittlerweile sind unsere Erdbeeren im Schulgarten geerntet und auch die Radieschen sowie viele Kräuter, die wir zu Beginn der Gartensaison pflanzten, sind erntereif.

Gemeinsam mit den Kindern der „Garten-AG“ haben wir beschlossen, ein Bohnen-Tipi zu bauen – der Aufwand ist gering, die Kinder werden handwerklich gefordert und ein Tipi aus Bohnenpflanzen ist ein durchaus beeindruckendes Garten-Objekt. Weiterlesen

Unser Schulgarten (4): Vorbereitungen für die Beet-Bepflanzung

Bereits Anfang März habe ich mit meiner Klasse in unserem Klassenzimmer die ersten Pflanzensamen gelegt, um Pflanzen für unseren Schulgarten vorzuziehen.

Da jedoch sowohl Gurken als auch Zucchini frostempfindlich sind und erst nach den letzten „Eisheiligen“, der „kalten Sophie“, am 15. Mai ausgepflanzt werden sollten, steckten die Kinder die Samen zunächst in Schalen mit Anzuchterde. Weiterlesen

Unser Schulgarten (3): Bäume beschneiden und Beete bepflanzen

Unser Schulgarten wächst immer weiter. Nachdem alle Obstbäume ihren Standort gefunden haben, werden diese an Stützpfählen befestigt. Durch die Pfähle soll den Bäumen eine möglichst gerade Wuchsrichtung vorgegeben werden und sie sollen die frisch gepflanzten Bäume vor Schwankungen in starkem Wind schützen. Weiterlesen