Schlagwort-Archive: außerschulisches Lernen

Burg Guttenberg
Burg Guttenberg, eine der ältesten und schönsten Burgen in Deutschland (Foto: Ralph).

Historisches und naturwissenschaftliches Lernen im Fünfmühlental

Im Norden Baden-Württembergs befindet sich bei Bad Rappenau das idyllische Fünfmühlental. Das Tal ist nicht nur äußerst geschichtsträchtig, sondern es bietet in der Umgebung auch sehr interessante Möglichkeiten  zum historischen und naturwissenschaftlichen Lernen. Deshalb eignet es sich sowohl für einen Ausflug, als auch  für eine mehrtägige Klassenfahrt. Bad Rappenau ist zudem über drei Wege gut zu erreichen: die Autobahn, die Bundesstraße und mit dem Zug. Weiterlesen

Das Laufwasserkraftwerk in Pleidelsheim (Foto: Ralph)

Zu Besuch in einem historischen Laufwasserkraftwerk

Vor mehr als 104 Jahren wurde durch den König Wilhelm II im baden-württembergischen Pleidelsheim ein Laufwasserkraftwerk am Neckar eingeweiht. Interessierte Schulklassen, die sich im Unterricht mit dem Thema „Wasser“ bzw. „Wasserkraftwerk“ beschäftigen, können das historische Gebäude nach einer Voranmeldung heute noch besichtigen. Eine individuelle Führung sowie die gute Erreichbarkeit über die Autobahn A81 machen das Laufwasserkraftwerk zu einem interessanten außerschulischen Lernort im Bereich Technik und historisches Lernen. Weiterlesen

Vom Laufrad zur Rennmaschine

Das Thema Fahrrad bietet neben der technischen Perspektive sowohl sinnvolle Anknüpfungspunkte an die historische als auch naturwissenschaftliche Sichtweise des Sachunterrichts. Als ein Gegenstand mit starkem Alltagsbezug, der an die Lebenswelt der Schüler anknüpft, eignet sich das Thema hervorragend für einen Lerngang ins Museum. Das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum in Neckarsulm ist zum Beispiel so ein attraktiver außerschulischer Lernort. Zudem ist die Einrichtung gut mit dem Bus oder der Bahn zu erreichen. Weiterlesen

Schulkinder beim Löschen eines Feuers (Foto: Ralph)

Ein Besuch bei der Feuerwehr

Tatütata – die Feuerwehr ist da. Schon Grisu, der kleine Drache, wollte Feuerwehrmann werden – genauso, wie viele Kinder. Die Begeisterung für das Genre ist also groß, da lohnt sich ein Lerngang bei der örtlichen „Brandschutztruppe“ gleich aus mehreren Gründen. Denn, „Feuer“ ist auch eines der wichtigsten Themen im Bildungsplan der Grundschule für das Fach Sachunterricht. Weiterlesen

Apfelsaftpressen – ein Erlebnis am außerschulischen Lernort

In diesem Sommer waren die Bienen besonders fleißig und gestalteten das Leben auf der Streuobstwiese ganz maßgeblich mit. Viele Blüten wurden bestäubt, so dass die Apfelbäume in diesem Jahr ganz besonders schwere Früchte trugen. Weiterlesen

Die französchische Concorde auf dem Dach des Technik-Museums in Sinsheim (Foto: Ralph)

Faszination Hightech: Technik-Museum Sinsheim

Diese beiden Attraktionen sind nicht zu übersehen, denn die Überschallflugzeuge, die französische Concorde und die russische Tupolev, stehen in Startposition über dem Museumsdach direkt an der Autobahn A6. Da mag sich mancher Autofahrer verwundert die Augen reiben. Weiterlesen

Kloster Maulbronn
Außerschulisches Lernen im Kloster Maulbronn (Foto: Ralph)

Zu Besuch in der Vergangenheit: Das Kloster Maulbronn

Zum Sachunterricht gehört auch das historische Lernen. Solche Themen lassen sich am besten an außerschulischen Lernorten den Schülerinnen und Schülern lebensnah vermitteln, wie z.B. dem Kloster Maulbronn. Die Anlage eignet sich auch deshalb gut, weil dort für Schulklassen altersgerechte Führungen angeboten werden, Weiterlesen