Archiv des Autors: Sophie

Mein Start als Klassenlehrerin (8): „Wir gehn ab!“ – Abschlusslied der vierten Klassen

Unsere Viertklässler führen traditionell am letzten Tag vor der gesamten Schulgemeinschaft noch eine Kleinigkeit auf. Dies kann beispielsweise ein kurzes Stück oder Lied beinhalten und wird jedes Jahr dem Team der Klassenlehrer und Klassen selbst überlassen. Weiterlesen

Mein Start als Klassenlehrerin (7):
Abschlussbuch der vierten Klasse (Teil 2)

Nach vier Schuljahren sind die Kinder am Ende ihrer Grundschulzeit sehr emotional und möchten viele Erinnerungen und Momente am liebsten festhalten und mitnehmen. Auch in meiner Klasse äußerte sich dies durch Unruhe aber es flossen auch so einige Tränen. Die Idee eines Abschlussbuches als Geschenk für die Kinder ist daher eine gute Idee, die vier Grundschuljahre festzuhalten und nicht komplett loslassen zu müssen. Weiterlesen

Mein Start als Klassenlehrerin (6):
Abschlussbuch der vierten Klasse (Teil 1)

Jeder der schon mal eine Grundschulklasse hatte, weiß, wie schnell so ein Schuljahr um ist. Diese Erfahrung muss auch ich grade machen. Gefühlt habe ich meine Klasse erst gestern übernommen, doch die lieben „Kleinen“ haben sich bereits auf den weiterführenden Schulen angemeldet und sind bereit, ihre Flügel auszubreiten und neue Wege zu gehen. Weiterlesen

Mein Start als Klassenlehrerin (5): Gewaltfreie Kommunikation mit der Giraffen- & Wolfssprache

Die Sprache ist im Schulalltag unser wichtigstes Handwerkzeug. Wir gebrauchen sie nicht nur für die Vermittlung von Unterrichtsinhalten, sondern auch für die Herstellung, Förderung und Erhaltung einer zwischenmenschlichen Beziehung. Weiterlesen

Mein Start als Klassenlehrerin (4):
Die Komplimentenbox

Als Klassenlehrerin wünscht sich jeder zunächst, dass die Schülerinnen und Schüler der Klasse gut miteinander auskommen, niemand ausgegrenzt oder ausgelacht wird und in der Pause jeder jemanden zum Spielen hat. Die Realität sieht meist anders aus. Weiterlesen

Einfache Spiele für den Englisch Unterricht (10): Lebendiges Memory

Grade im fremdsprachlichen Anfangsunterricht bedarf es einfacher Methoden und Spiele, um die Kinder für die Fremdsprache zu begeistern. Eine Reihe von Spielen habe ich hierfür schon aufgezeigt. Nun stelle ich euch ein Spiel vor, das fast ohne Erklärungen auskommt, da das Spiel bereits allen bekannt ist: Memory – in einer neuen und abgewandelten Art, das garantiert für Spaß sorgt. Weiterlesen

Abschied nehmen von den Viertklässlern

Abschied nehmen nach vier Jahren Grundschule ist sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für die abgebenden Lehrerinnen und Lehrer besonders emotional. Daher wird dieser Abschied besonders gründlich geplant und gut überlegt. An unserer Schule gibt es mehrere Rituale, die ich euch heute vorstellen möchte. Weiterlesen

Einfache Spiele für den Englisch Unterricht (9): Inner & Outer Circle

Heute möchte ich euch ein weiteres kommunikatives und einfaches Spiel aus meinem Englischunterricht vorstellen, das ganz ohne Materialien auskommt und zudem alle Schülerinnen und Schüler einbezieht. Bei dem Spiel „Inner & Outer Cirlce“ stellen sich die Schüler, wie der Name es schon verrät, in einen äußeren und einen inneren Kreis auf. Weiterlesen

Einfache Spiele für den Englisch-Unterricht (8): Englisches Spielgeld

Die Einheit „Shopping“ wollte ich diesmal gerne etwas ansprechender gestalten und habe mir englische Pfundscheine und Münzen als Spielgeld selbst erstellt und nun eingesetzt. Mit den Scheinen bieten sich kleine, spielerische Übungen an, die ich im folgenden einmal vorstelle.  Weiterlesen

Einfache Spiele für den Englisch-Unterricht (7): Give me five

Ob gemeinsam mit der ganzen Klasse, in kleinen Gruppen oder in einem kleinen Wettbewerb gegeneinander: Das „Give me five“-Spiel ist ein lockeres und variationsreiches Aufwärmspiel, das alle im Unterricht bisher behandelten Wortschatzfelder abdeckt. Es ist nicht aufwändig in der Herstellung, da es auch ganz ohne Material auskommt. Weiterlesen