Archiv des Autors: Ralph

Freilebende Papageien in Deutschland

Kinder lieben Tiere über alles. Im Sachunterricht werden deshalb – vor allem im Zusammenhang mit der Behandlung von Lebensräumen – auch sehr häufig Tiere behandelt. Oftmals handelt es sich aber dabei immer um die gleichen Tiere, wie z. B. Eichhörnchen und Igel, also Tiere, die die meisten Kinder schon kennen. Insofern wäre es überaus sinnvoll, im Sachunterricht Tiere zu behandeln, die die Kinder nicht kennen. Weiterlesen

Abschiednehmen von den Viertklässlern, aber wie?

An unserer Schule sind wir gerade dabei, die „Abschlussfeier“ bzw. genauer gesagt die Verabschiedung der Viertklässler am letzten Schultag zu planen. Im Hinblick auf die zahlreichen Corona-Verordnungen ist die Planung alles andere als einfach. Weiterlesen

Klima-Tipps für die Sommerferien

Nachdem die Corona-bedingten Einschränkungen mehr und mehr zurückgenommen werden und immer mehr ein Stück Normalität zurückkehrt, werden sich schon viele Schülerinnen und Schüler auf die kommenden Sommerferien freuen. Dennoch gibt es immer noch keinen Impfstoff gegen das Corona-Virus und die Pandemie ist noch immer nicht vorüber. Weiterlesen

Sieh mal, was kommt denn da geflogen?

Heute geht es wieder um das Thema Bienen, allerdings nicht um die Honigbiene oder das Bienensterben, über das ich ja hier schon geschrieben habe, sondern um die Holzbiene. Weiterlesen

Mit BNE-Bildungsprojekten schon heute an morgen denken

Vielleicht hat der eine oder die andere von euch gerade jetzt ein bisschen mehr Zeit, um sich auf das kommende Schuljahr vorzubereiten. Wenn ihr außerdem noch auf der Suche nach einem nachhaltigen Schulprojekt seid oder ihr noch einen Schwerpunkt für euer Schulcurriculum sucht, habe ich vielleicht eine tolle Anregung für euch. Weiterlesen

Über 400 Wild- und Haustiere sind im Park zu bewundern (Foto: Ralph)

Zu Besuch im Wildpark Schwarzach

Heute möchten wir euch den Wildpark Schwarzach als außerschulischen Lernort vorstellen. Mit mehr als 400 Wild- und Haustieren, vom Zebra bis zum Wildschwein und vom Papagei bis zur Gans, eignet sich der Park besonders für den Schulklassenbesuch. An dieser Stelle steht neben dem Erwerb fachlicher Kompetenzen, sollen emotionale Grundhaltungen wie Interesse, Neugier und Aufmerksamkeit aufgebaut und erhalten werden.

Über 50 verschiedene Tierarten kann man im nördlichen Teil Baden-Württembergs, dem „Kleinen Odenwald“, bewundern. Der Besuch lohnt sich nicht nur für Grundschüler, sondern auch für höhere Jahrgangsstufen. Die Tiere, ein Streichelzoo, ein Schaubauernhof und andere Attraktionen machen den Wildpark Schwarzach zu einem lohnenden Ziel, das zudem kostengünstig ist. Einziger Wermutstropfen: der landschaftlich schön gelegene Wildpark ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht ganz einfach zu erreichen.

Weiterlesen

Mit der App auf Bestimmungstour

Gerade jetzt im Frühling kann man die Vögel lautstark singen und zwitschern hören. Das Singen und Zwitschern der Vögel gehört genauso zum Frühling, wie das Ergrünen der Natur und das Aufblühen der Blumen. Allerdings ist es nicht ganz einfach, die Vogelstimmen zu erkennen und den einzelnen Vogelarten zuzuordnen. Weiterlesen

Homeschooling: Überforderte Schüler und gestresste Eltern

Noch vor kurzem, als ich meinen letzten Blogbeitrag über den „Coronavirus“ geschrieben habe, hätte ich nicht gedacht, dass sich die Situation so schnell, so dramatisch verändert… Weiterlesen

„Bingo, gewonnen!“

Heute möchte ich euch ein Spiel vorstellen, das den Schülerinnen und Schülern nicht nur großen Spaß macht, sondern mit dem man quasi nebenbei auch noch die englischen Zahlen üben (lernen, wiederholen) kann: Das Bingo-Spiel. Weiterlesen

Dem Coronavirus in der Schule (nicht) begegnen

Täglich, ja sogar stündlich steigen weltweit die Zahlen der an dem Coronavirus infinzierten Menschen. Angesichts einer drohenden Pandemie kommt es zu immer drastischeren, teilweise noch nie dagewesenen Maßnahmen und Reaktionen. Weiterlesen