Unser Wassersportfest – ein erfrischendes Event

Ein sehr besonderes Schuljahr neigt sich dem Ende zu: Home-Schooling, Wechselunterricht, Maskenpflicht und Corona-Tests. Nun war es an der Zeit, den Kindern auch wieder etwas „Schönes“ zur Abwechslung zu bieten.So kamen wir auf die Idee, bei sommerlichen Temperaturen ein „Wassersportfest“ auf unserem Rasen-Sportplatz zu organisieren. Insgesamt gab es 12 Stationen, die von den Klassen einzeln durchlaufen werden mussten. An jeder Station traten die beiden Riegen einer Klasse, die im Vorfeld eingeteilt worden waren, gegeneinander an.

Ein besonderes Sommerfest für die gesamte Schule im Corona-Schuljahr. (Foto: Hanna)

Organisation

Bei traumhaftem Sonnenschein trafen sich alle 12 Klassen unserer Grundschule morgens um 9 Uhr auf dem Sportplatz. Nach einer gemeinsamen „Aufwärmrunde“ zu sommerlicher Musik verteilten sich die Klassen an den einzelnen Stationen, an denen diverse Aufgabenstellungen absolviert werden mussten. Im Endeffekt kam es an jeder Station immer darauf an, innerhalb von 5 Minuten möglichst viel Wasser von einem Reservebehälter zu einem leeren Eimer zu transportieren: mal mit Schwämmen, die von Kind zu Kind geworfen werden mussten, mal in Trinkbechern, die über einen Hindernisparcour transportiert wurden. Nach den 5 Minuten wurde dann die gesammelte Wassermenge mit Hilfe von Messbechern gemessen und notiert. So entstand innerhalb der Klassen ein Wettkampfcharakter.

Das Wasser muss geschickt transportiert werden. (Foto: Hanna)

Für die einzelnen Stationen werden folgende Materialien benötigt:

  • 12 Messbecher
  • diverse Wannen als Wasserreserve
  • Eimer
  • Schwämme
  • Becher

Außerdem mussten die Kinder folgendes dabei haben:

  • einen Plastikbecher
  • Wechselkleidung
  • Badebekleidung
  • Handtuch
  • Wasserpistole

Die Freude der Kinder zeigte, dass dieser Tag ein voller Erfolg war.

Teile diesen Beitrag

Noch mehr Ideen und Materialien rund um Feste feiern in der Schule findet ihr hier:


Wenn auch du für den Grundschulschnüffler schreiben möchtest, dann nimm hier Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.