7 Ideen für ein nachhaltiges Weihnachtsfest

Um Weihnachten und um das Thema Nachhaltigkeit geht es in meinem heutigen Beitrag. Auch wenn das Fest dieses Jahr bei vielen von uns ganz anders wird, soll es dennoch möglichst schön werden. Zu einem „richtigen Weihnachtsfest“ gehören natürlich Geschenke und ein Weihnachtsbaum. Doch trotz aller Vorfreude sollte man natürlich auch in Zeiten der Pandemie, dass Thema Nachhaltigkeit nicht vergessen.

Deshalb ein paar Tipps…

Geschenkpapier

Immer noch werden viele Bäume für die Papierherstellung gefällt. Aus diesem Grund sollte man möglichst ganz auf neues Geschenkpapier verzichten. Viel umweltfreundlicher und billiger ist es, selbst Geschenkpapier herzustellen. Beispielsweise mit alten Zeitungen und aufgedruckten Motiven (z. B. mit Hilfe eines Kartoffeldrucks).

Weihnachtskarten

Gerade in der Vorweihnachtszeit spielt das Thema „Weihnachten“ im Kunstunterricht eine ganz wichtige Rolle. Wie wäre es, selbst Weihnachtskarten herzustellen? Im Internet gibt es unzählige Ideen und Vorschläge. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wer freut sich nicht über eine selbst gestaltete Karte? (Foto: Ralph)

Gutscheine

Schnell noch etwas kaufen… Hauptsache, dass man an Weihnachten nicht mit leeren Händen dasteht. Viel praktischer und schöner sind Gutscheine. Beispielsweise für die Hilfe bei der Hausarbeit oder im Garten. Am schönsten ist es, wenn eure Schülerinnen und Schüler die Gutscheine auch noch selbst herstellen. Persönlicher, origineller und individueller geht’s nicht.

Geschenktüte

Oftmals möchten die Kinder aber auch nur etwas Kleineres, wie z. B. selbst hergestellte Plätzchen, verschenken. Dazu eignen sich am besten kleine Geschenktüten. Solche Tüten kann man, aus recyceltem Papier, ebenfalls selbst sehr leicht herstellen. Besonders schön ist es, wenn die Tüte noch verziert wird. Beispielsweise in Form eines Rentieres.

Mit etwas Kreativität und Fantasie lässt sich aus einer herkömmlichen Papiertüte eine originelle Geschenkverpackung herstellen. (Foto: Ralph)

Christbaumschmuck

Herkömmlichen Christbaumschmuck, z. B. aus Stroh oder Goldfolie, kennt jeder. Etwas Abwechslung bringen Anhänger aus Salzteig. Die Anhänger sind relativ schnell gemacht und können dann individuell bemalt werden. Zudem bieten sie den Vorteil, dass sich jedes Kind sein(e) Motiv(e) selbst auswählen kann.

Upcycling

Nicht nur besonders modern, sondern vor allem auch sehr umweltfreundlich ist es, wenn ihr mit euren Schülerinnen und Schülern aus „Abfallprodukten“, wie z. B. leeren Klopapierrollen, alter Kleidung, ein ganz neues Produkt herstellt. Wie wäre es mit Sternen aus (Alu-) Teelichtern, einem Deko-Weihnachtsbaum aus Zeitungspapier, Sternen aus Klopapierrollen oder einer Blumenvase aus Tetrapack? Auch hier gibt es unzählige Möglichkeiten und Ideen, was man aus alten Dingen, wie z. B. Jeanshosen, Socken und Plastikflaschen, alles machen kann. Im Internet gibt es auch hier wieder unzählige Ideen und Anregungen.

Baumspende

Und zum Schluss noch einen allerletzten Tipp, wie man auch mit ganz wenig Geld etwas ganz Tolles verschenken kann. Das Klima ist für uns alle sehr wichtig. Allerdings wird es durch die globale Erderwärmung immer stärker bedroht. Für gerade einmal einen Euro kann man bei der Organisation „Plant-for-the-Planet“ einen Baum spenden. Bäume sind für das Klima enorm wichtig, weil sie Kohlendioxid aufnehmen und Sauerstoff abgeben.
Natürlich darf dabei aber auch eine selbst gestaltete Baumurkunde nicht fehlen, ansonsten würde man ja im Prinzip „mit leeren Händen dastehen“. Egal, ob der Baum selbst gemalt oder auch einfach nur aufgeklebt ist. Der Beschenkte wird sich über dieses Geschenk ganz bestimmt freuen.

Über eine Baumspender-Urkunde freut sich nicht nur der Beschenkte, sondern auch die Umwelt. (Foto: Ralph)

So, das war´s mal wieder. Ich würde mich sehr freuen, wenn auch heute wieder die eine oder andere Idee oder Anregung für euch dabei war. In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne (und vor allem gesunde) Adventszeit! Bis zum nächsten Mal.

Teile diesen Beitrag

Gerade an Weihnachten ist es wichtig, den Müll durch Geschenkpapier zu verringern. Wie ihr mit Kinder schicke Tüten aus Altpapier basteln könnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag:


Wenn auch du für den Grundschulschnüffler schreiben möchtest, dann nimm hier Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.