Einfache Spiele für den Englisch Unterricht (6): Fliegenklatschen

Vokabeln müssen im Englischunterricht ständig wiederholt und eingeübt werden. Diese Reihe englischer Spiele zeigt Ideen auf, um die Wiederholungsphase kreativ zu gestalten. Heute stelle ich euch ein witziges Spiel vor, für das lediglich Flashcards (Bildkarten) und zwei Fliegenklatschen benötigt werden.

Fliegenklatschen – Durchführung

Die Klasse wird in zwei große Teams eingeteilt werden. Meist mache ich das ziemlich unkompliziert nach der Sitzordnung. Die Teams senden einen „Abgesandten“ nach vorne. Hierbei kann es auch einfach reihum gehen. Es stehen also zwei Schüler vorne und haben jeweils eine Fliegenklatsche in der Hand. An der Tafel hängen die Bildkarten, die trainiert werden sollen. Die Lehrerin (oder auch ein weiterer Schüler) nennt ein Wort (wahlweise auf Deutsch oder Englisch) und die beiden Schüler müssen das jeweilige Bild abklatschen. Wer schneller abklatscht, erhält einen Punkt. Nach drei Runden geben die Schüler ihre Fliegenklatsche an ein anderes Kind aus dem Team weiter und das Spiel wird fortgesetzt.

Variationen & Erfahrungen

Ich spiele dieses Spiel am liebsten mit Vokabeln aus mehreren Units/Einheiten, um es für die Schülerinnen und Schüler nicht zu einfach (und dadurch eventuell langweilig) zu machen. Denn pro Einheit werden im Durchschnitt ca. acht Vokabeln eingeführt und spielt man dieses Spiel nur mit diesen acht neuen Worten, dann ist es schnell wieder um. Daher kombiniere ich zwei bis drei Units und habe dann eine gute Anzahl von Worten, die abgeklatscht und dadurch automatisch wiederholt werden können.

Um es noch eine Stufe schwieriger gestalten zu können, nenne ich für die Fortgeschrittenen nicht mehr nur die Wörter, sondern umschreibe das gesuchte Wort auf Englisch und die Spieler müssen erraten, welches Wort ich meine und es schnell abklatschen. Das erhöht den sprachlichen Input und macht das Spiel noch interessanter.

Wenn die Kinder geübt sind, kann die Rolle der Lehrerin auch ein Kind übernehmen und die Worte ansagen. Die freie Umschreibung der Worte fällt den Kindern natürlich noch schwer, weshalb ich für die fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler kleine Sätze fertig gestellt habe, die sie ablesen können.

Insgesamt ein simples und doch effektives Spiel, das im Englischunterricht gerne eingesetzt und (von den Kindern) auch eingefordert wird.

Kleine Kinder haben schon Spaß an einer Fremdsprache, wenn sie ihnen spielerisch begegnet. Wie der Spaß am Englisch lernen vermittelt werden kann, zeigt euch dieses Büchlein:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.